Links

Abschlagsrechnungen

Möchten Sie Abschlagsrechnungen erzeugen (dem Kunden Anzahlungen ermöglichen), so gehen Sie wie folgt vor:
  1. 1.
    Legen Sie einen Abschlagsartikel an und tragen Sie diesen in den Grundeinstellungen ein. Eine genaue Anleitung dazu finden Sie hier.
  2. 2.
    Nun können Sie aus Aufträgen heraus Abschlagsrechnungen erzeugen, indem Sie im Auftrag auf den Button "Weiterführen zu" klicken und "Abschlagsrechnung" auswählen.
  3. 3.
    Sie befinden sich anschließend automatisch im Menüpunkt "Abschlagsrechnungen". Der Abschlagsartikel ist schon als Position im Beleg voreingetragen. Sie können nun in der Spalte "Preis" den Betrag für die Anzahlung eintragen.
    Auf diese Weise (aus einem Auftrag heraus) können beliebig viele Abschlagsrechnungen erzeugt werden. Eingangszahlungen für die Abschlagsrechnungen können wie gewohnt im Beleg verbucht werden.
  4. 4.
    Schlussrechnung nach Abschlagsrechnungen: Möchten Sie nun die Schlussrechnung erzeugen, gehen Sie wieder in den ursprünglichen Auftrag und führen diesen zu einer Rechnung weiter.
    In der Rechnung werden alle bezahlten Abschlagsrechnungen aufgeführt und berücksichtigt.
Der Menüpunkt „Abschlagsrechnungen“ ist unter dem Hauptpunkt „Verkauf“ im linken Seitenmenü zu finden. Sie haben die Möglichkeit, die Abschlagsrechnungen einzusehen oder zu bearbeiten.

Übersicht

Die „Übersicht“ zeigt eine Tabelle der bisher angelegten Abschlagsrechnungen. Sie öffnen diese mit einem Doppelklick oder indem Sie rechts auf den roten Pfeil-Button klicken.

Detailansicht

Im Folgenden finden Sie die Beschreibung der geöffneten Abschlagsrechnungen:

Registerkarte "Abschlagsrechnung"

Im Rahmen „Daten“ finden Sie die Adressdaten des Kunden.
Im Rahmen „Dokumentdaten“ können Sie unter anderem einen Ansprechpartner hinzufügen und eine Zahlungsbedingung per Dropdown-Menü auswählen
Als Ansprechpartner lässt sich ein zuvor hinterlegter Ansprechpartner des Kunden auswählen oder ganz leicht händisch speziell für die Abschlagsrechnung eintragen. Als Zahlungsbedingungen können Sie Ihre vorher angelegten Zahlungsbedingungen aufrufen.
Mehr über Zahlungsbedingung erfahren Sie hier.
Im Rahmen „Interne Bemerkung“ können Sie eine interne Bemerkung für diesen Beleg hinzufügen.
Positionstabelle: Der Abschlagsartikel ist schon als Position im Beleg voreingetragen. Sie können nun in der Spalte "Preis" den Betrag für die Anzahlung eintragen. Durch Klicken auf den links neben der Position stehenden Pfeil können Sie - wie gewohnt - die Beschreibung des Artikels öffnen.
Mehr über das Positionstabellenmenü erfahren Sie hier.

Registerkarte "Adressen"

Hier können Sie die vom Kunden hinterlegten Daten speziell für die Abschlagsrechnung ändern. Sie ändern damit nicht die Daten im Kunden selbst, sondern nur die Daten für die aktuelle Abschlagsrechnung!
Die Hauptadresse steht im Rahmen „Daten“. Die „Lieferadresse“ ist manuell änderbar sowie über den grauen Button „Auswählen“ wählbar (falls im Kunden mehrere Lieferadressen angelegt sind). Die „Rechnungsadresse“ ist manuell änderbar.

Registerkarte "Vor-/Nachtexte"

Im Reiter „Vor-/Nachtexte“ können Sie die Vor- und Nachtexte für die aktuelle Abschlagsrechnung eintragen. Diese erscheinen über bzw. unter der aufgeführten Position.

Registerkarte "Gerät"

Im Reiter „Geräte“ können Sie entweder die Daten eines neuen Gerätes hinzufügen oder mit einem Klick auf den „Gerät auswählen“-Button ein bereits angelegtes Gerät aus einer Liste auswählen.
Mehr über Geräte erfahren Sie hier.

Registerkarte "Historie"

In der Registerkarte „Historie“ können Sie sehen, von welchem Auftrag aus die Abschlagsrechnung erzeugt wurde. Sie können den Auftrag auch öffnen.

Registerkarte "Erweitert"

Hier können Sie das Layout des Drucks anpassen und erweiterte Einstellungen tätigen.
„Leistung nach 13b UstG“ bewirkt, dass auf Ihrem Beleg keine Umsatzsteuer ausgewiesen wird. Stattdessen wird darauf hingewiesen, dass der Empfänger die Umsatzsteuer schuldet.
Mehr über 13b und Reverse Charge erfahren Sie hier.
Sie können festlegen, ob alle Artikel, Bilder, Mengen, Artikelnummern und Preise aus der Positionstabelle angedruckt werden oder nicht.
Genaueres zur Hierarchie der Drucklayout-Einstellungen finden Sie hier.

Zahlungen buchen, weiterführen und schließen (oben rechts)

Sie können die Zahlung entweder über EC-Zahlung, Barzahlung oder Weiterführen zu registrieren.
Teilzahlungen können Sie über EC-Zahlung und Barzahlung eingegeben werden.
Sie finden die Zahlungen anschließend auch unter FiBu --> Zahlungen --> EC, bzw. FiBu --> Zahlungen --> Kassenbuch.
Über Weiterführen zu setzen Sie die Abschlagsrechnung komplett auf "Bezahlt". Wird die Abschlagsrechnung nicht bezahlt werden, so können Sie diese auch schließen.
Wichtig: Schlussrechnung nach Abschlagsrechnungen: Beachten Sie, dass eine Abschlagsrechnung auf den Status „Bezahlt“ gesetzt werden muss, damit diese in einer Rechnung berücksichtigt wird. Möchten Sie - nachdem alle Abschlagsrechnungen des Kunden bezahlt wurden - die Schlussrechnung erzeugen, gehen Sie wieder in den ursprünglichen Auftrag und führen diesen zu einer Rechnung weiter.
In der Rechnung werden alle bezahlten Abschlagsrechnungen aufgeführt und berücksichtigt.

Sonstige Buttons

Über das Zahnradmenü können Sie alle Positionen neu laden oder alle Positionen löschen.