Links
Comment on page

Drucklayout - Einstellungen

In den Drucklayout - Einstellungen können Sie für einige Felder voreinstellen, ob diese in den Belegen angedruckt werden.

Festlegen, welche Daten im Beleg angedruckt werden sollen

Es gibt 3 Möglichkeiten festzulegen, welche Daten im Beleg angedruckt werden.
1) In den Drucklayouts - Einstellungen
Die Einstellungen hier (Werkzeuge --> Drucklayouts --> Einstellungen) werden für alle neu erstellten Belege vor eingestellt.
Sie können pro Dokumentart (ganz links) einstellen, was im Beleg gedruckt werden soll.
Sie können die hier getätigten Einstellungen individuell im Beleg anpassen.
Die Einstellungen für Kurzbeschreibung, Beschreibung und Unterschrift können Sie jedoch nur hier in den Drucklayouts-Einstellungen festlegen.
2) Im Reiter "Erweitert" im Beleg
Sie können pro Beleg einstellen, ob Sie den Druck in diesem speziellen Beleg anders haben möchten, als in den Drucklayouts-Einstellungen (siehe Punkt 1).
3) In jeder sich im Beleg befindenden Position
Sie können pro sich im Beleg befindenden Position einstellen, ob Sie den Druck für diese Position unterschiedlich haben möchten, als in den übergeordneten Einstellungen.

Erweiterte Einstellungen

Restmenge Lieferschein andrucken
Ist diese Funktion aktiviert, wird im Lieferschein die Restmenge des Auftrags mit angedruckt, die (noch) nicht ausgeliefert wurde.
Beispiel: Im Auftrag steht eine Anzahl von 10 für einen bestimmten Artikel. Im Lieferschein werden aber nur 8 aufgeführt.
Dann steht im Lieferschein unter der Position: Restmenge aus Auftrag AU000XXX: 2.0 Stück
Rechnung QR-Code andrucken
Wenn dieses Häkchen gesetzt ist, wird in jeder Rechnung ein QR-Code erzeugt.
Beispiel:
Damit der QR-Code korrekt erzeugt wird, tragen Sie in Ihrer Filiale Ihre Bankdaten und Ihre Adresse ein (unter Einstellungen --> Filialen -->[ausgewählte Filiale] --> Reiter Adressen)
QR-Rechnung für die Schweiz
Die QR-Rechnung ist der Standard der Schweizer Finanzindustrie für maschinenlesbare Rechnungen. Ist sowohl die Filiale als auch der Kunde in der Schweiz lokalisiert, muss das Häkchen bei "Rechnung QR-Code andrucken" nicht explizit gesetzt werden. In diesem Falle wird der Schweizer QR-Code standardmäßig in einer Rechnung angedruckt, wenn in der Filiale Bankdaten und Adresse eingetragen sind.
Der Schweizer QR-Code kann nur angedruckt werden, wenn sowohl die IBAN Ihrer Filiale als auch die IBAN des Kunden mit "CH" oder "LI" beginnen.
Herstellerartikelnummer in Bestellungen andrucken
Ist dieses Häkchen gesetzt, so wird die Herstellerartikelnummer, insofern diese im Artikel gepflegt wurde, an Bestellungen angedruckt.
Mehr über Artikel erfahren Sie hier.
Andrucken weiterführen
Hier können Sie entscheiden ob die einzelnen von ihnen gewählten Einstellungen aus dem Ursprungsbeleg weitergeführt und auf die nachfolgenden Belege übertragen werden oder ob die Einstellungen verwendet werden, welche für die individuellen Belege gewählt wurden.