Links

Chargenverwaltung

Die Chargenverwaltung im Artikel aktivieren

Um die Chargenverwaltung in einem Artikel zu aktivieren, sind in den Stammdaten des Artikels (1) die Checkboxen bei Bestandsführung und bei Chargenartikel anzuhaken.
(2) Anschließend erscheint nach dem Speichern der Reiter „Chargen“ im Artikel.

Die Historie der Chargen ansehen und Chargen sperren oder löschen

Im Reiter Chargen sehen Sie nach einem Warenein- und Ausgang die Historie der Chargen.
Voreingestellt werden Ihnen nur die noch verfügbaren Artikel angezeigt. Sie können dieses Häkchen aber auch entfernen.
Wenn Sie die Detailansicht einer Charge über das Pfeil-Symbol öffnen (links), sehen Sie die Historie der Charge.
In der Spalte "Anzahl" sehen Sie die Gesamtanzahl der Artikel in dieser Charge und in der Spalte "Rest" die Anzahl der Artikel, die noch übrig sind (also noch nicht verkauft wurden).
Weiter rechts haben Sie jeweils die Möglichkeit, die Charge zu Sperren oder zu Löschen.
Gesperrte Chargen sind sichtbar, wenn oben das Häkchen bei "Nur verfügbare" entfernt wurde.
Gesperrte Chargen können nicht weiter in den Verkaufsbelegen genutzt werden, man kann diese aber durch einen Klick auf der rechten Seite wieder entsperren.

Fehlende Chargen im Artikel ergänzen

Der Button "neue Charge" dient dazu fehlende Chargenzuordnungen für Artikel zu ergänzen, die mit einem bereits vorhandenen Bestand nachträglich als Chargenartikel deklariert wurden.
Das standardmäßige Anlegen einer Charge erfolgt über den Wareneingang.
Betätigen Sie den Button "Neue Charge".
  • Lager: Wählen Sie das Lager aus, in dem die Charge lokalisiert sein soll.
  • Nicht zugewiesener Bestand: Hier sehen Sie, wie viele Artikel im ausgewählten Lager noch keiner Charge zugeordnet sind. Dieses Feld dient nur zur Anzeige und kann nicht geändert werden.
  • Anzahl: Die Anzahl der Artikel, die Sie der neuen Charge zuordnen möchten
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: Sie können, wenn Sie möchten, ein Mindesthaltbarkeitsdatum für die Artikel der Charge eingeben.
  • Nr.: Geben Sie hier die Chargennummer ein
  • Zusatz: Hier können Sie Bemerkungen zu dieser Charge einfügen. Diese Bemerkungen sind im Beleg für Sie sichtbar, aber nicht im Druck für den Kunden.
Wie bereits weiter oben erwähnt, dient der Button "neue Charge" nur zur Ergänzung fehlender Chargenzuordnungen.
Dies kann der Fall sein, wenn Sie einen Artikel mit bereits vorhandenem Bestand nachträglich als Chargenartikel deklarieren und nun noch fehlende Chargenzuordnungen ergänzen möchten.
Das standardmäßige Anlegen einer Charge erfolgt über den Wareneingang und wird nachfolgend erläutert.

Chargen im Wareneingang hinzufügen

Öffnen Sie in einem Wareneingang mit Chargen-Artikeln die Detailansicht der betreffenden Position über das Pfeil-Symbol auf der linken Seite.
Mehr über das Positionstabellenmenü erfahren Sie hier.
Es stehen Ihnen folgende Felder zur Verfügung:
  • Nr: Pflichtfeld. Bitte hier die Chargennummer eintragen
  • Zusatz: Optional füllbares Textfeld. Hier können Sie Bemerkungen zu dieser Charge einfügen. Die Bemerkungen sind im Beleg für Sie sichtbar, aber nicht im Druck für den Kunden.
  • Mindesthaltbarkeit: Optional können Sie ein Mindesthaltbarkeitsdatum für die Artikel der Charge eingeben
  • Anzahl: Pflichtfeld. Die Anzahl der Artikel, die Sie der Charge hinzufügen möchten
Die Gesamtsumme der eingetragenen Chargen im Feld "Anzahl" (unten) muss der Anzahl (oben) in der Position entsprechen.
Über den "Hinzufügen"-Button unten können Sie mehrere Chargen hinzufügen.
Anschließend können Sie den Beleg speichern.

Chargen im Lieferschein auswählen

In Lieferscheinen wählen Sie bei Chargenartikeln aus, aus welcher Charge / aus welchen Chargen dieser Artikel stammt. Dazu öffnen Sie die Detailansicht der betreffenden Position über das Pfeil-Symbol auf der linken Seite. Jetzt können Sie die Charge(n) und die (jeweilige) Anzahl der Artikel auswählen.
Bei Chargenartikeln ist es zwingend notwendig, die Charge anzugeben, da der Beleg sonst nicht gespeichert werden kann
Über den "Hinzufügen"-Button können Sie mehrere Chargen hinzufügen.
Im Feld Nr. sehen Sie
  • die Chargennummer
  • die Anzahl an Artikeln, die noch in dieser Charge vorhanden sind
  • die Bemerkung, die Sie für diese Charge eingetragen haben
Anzahl: Die Gesamtsumme der eingetragenen Chargen im Feld "Anzahl" (unten) muss der Anzahl (oben) in der Position entsprechen. Betrachten Sie hierzu das nachfolgende Bild und zusätzlich das Bild aus dem Abschnitt hierüber.
Last modified 3mo ago